Sonntag, 23. Februar 2014

Vegane Peanutbutter-Bananen-Torte!


Diese Torte ist mächtig und ... verdammt lecker.
Sie sagt nicht nur "Fuck you, Diät." sondern auch "Ich teile nicht.", aber mehr als ein Stück geht einem garantiert nicht rein. Also: los gehts!

All you need:

Für den weissen Teig (ca. 2 Schichten):

230 Gramm Mehl
175 Gramm Zucker
250ml Sojamilch (oder andere)
1 Päckchen Backpulver
Vanillezucker (Esslöffel)
1/2 TL Natron
5-6EL Öl

Für den dunklen Teig (1-2 Schichten):

230 Gramm Mehl
175 Gramm Zucker
250ml Sojamilch (oder andere)
1 Päckchen Backpulver
1/2 TL Natron
Vanillezucker (Esslöffel)
5-6EL Öl
30Gramm Kakaopulver zum backen

Für die Creme:

1-2 Packungen Sojasahne (die steifgeschlagen werden kann --> 200-400g je nachdem wieviele Schichten es werden sollen)
150Gramm Erdnussbutter
150Gramm Alsan (oder eine andere hart werdenden Margarine) - zimmerwarm
Puderzucker nach Gefühl

Für die Schichten:

ca. 5 mittelreife Bananen
Erdnussbutter
Außerdem: Kakaopulver zum bestreuen
Eine Flasche Jägermeister, damit das backen mehr Spaß macht (zum selber trinken)

Ofenhitze und Backzeit: 175 Grad (Ober- Unterhitze), 20-25 Minuten je Teig.

Los geht's! :-)

Schritt 1 - die Creme:
Sahne steif schlagen und erstmal in den Kühlschrank stellen.
In einer großen Schüssel danach alle anderen Zutaten mit dem Mixer gut verrühren. Die "Butter" sollte richtig weich sein, damit sich die Zutaten gut mischen lassen. Mit dem Puderzucker bitte so süßen, dass die "Erdnussbutter-Mischung" ein bisschen zu süß ist. Dann ist es genau richtig.
Sahne aus dem Kühlschrank nehmen, in die große Schüssel geben und vorsichtig unterheben.
Danach alles in den Kühlschrank stellen. Durch die Margerine wird die Creme etwas fester.

Schritt 2 - die Teigschichten:
Hier geht es recht einfach: Für jeden Teig (kann man am besten nacheinander machen) alle Zutaten zusammenmischen und mit dem Mixer gut verrühren. In eine gut gefettete 26cm Durchmesser-Springform geben und bei 175Grad ca. 20-25 Minuten backen. Bitte testet vor dem herausnehmen, ob der Teig durchgebacken ist. Wer es im Teig mit dem Backpulver übertreibt bekommt hier einen Berg und keinen flachen Biscuitteig. :-(
Beide Teige sehr gut auskühlen lassen.

Schritt 3 - Think big - Kuchen bauen.
Beide Teige vorsichtig mit einem großen Messer teilen und vorsichtig trennen, so dass ihr insgesamt 4 Schichten habt. Mir ist leider eine der Schokoschichten zerbrochen (hab's verkackt :)), das kommt vor und ist kein Drama :-)
Die erste Teigschicht, der ihr die beste Stabilität zutraut auf einen großen Teller legen und mit Erdnussbutter bestreichen. Danach Bananenscheiben daraufschichten und etwas von der Creme aus dem Kühlschrank darübergeben. Dann den nächsten Teig darauf, und Bananen usw. usw (ich denke ihr habt's kapiert...)

Mit Erdnussbutter sollte man nur eine Schicht bestreichen, die macht den Kuchen extrem mächtig.
Am Schluss den Rest der Creme nutzen um die Torte zu bedecken und mit Kakaopulver bestreuen (Sieb benutzen). Danach die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Bitte vergesst nicht mit einem Foto der Torte auf Instagram zu posen. #oahguckmalmeinetorteihrschmocks

Kommentare:

  1. wooow, das sieht genial aus!!! ich liebe torten mit bananen <3
    aber soll das ganze päkchen backpulver in den weißen teig? weil du ja sagst nicht so viel backpulver??? lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist etwas schwer für mich zu schätzen, da hier in Schweden das Backpulver nicht in Päckchen verkauft wird. Also vielleicht etwas weniger ;-)

      Löschen
  2. OMG die muss ich ausprobieren!!! *sabber*

    Liebe Grüße,
    Karmi

    AntwortenLöschen
  3. Das nenn ich mal ne Kalorienbombe :D Ist es doch bestimmt, oder!? Aber ich wette mega lecker! :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Schuldig im Sinne der Anklage!

      Low-Carb-Muffins sind für mich Gesetzesbruch :)

      Löschen
  4. ach wie geil!!!! und toller blog, freu mich wenn du auch bei mir mal rumschaust und mich vielleicht in seien blogroll übernimmst?! =)

    AntwortenLöschen

Seiten

Follower