Sonntag, 28. April 2013

Overnight-Oats - Das Powerfrühstück!

Seitdem ich endlich fit werden will, gehe ich fast täglich morgens ins Fitnessstudio. Allerdings gehe ich vor dem Frühstück und komme hungrig wie ein Wolf nach Hause. Da ist die Gefahr hoch, dass ich Mist esse - vor allem weil die Zeit immer knapp ist.
Ich musste einfach mal was neues ausprobieren und habe mich glatt verliebt... in OVERNIGHT-OATS! <3 Man bereitet sie einfach am Vorabend vor (dauert 5min) und hat am nächsten Tag ein echtes Powerfrühstück, dass mich oft bis zum Nachmittag satt macht. Perfekt auch zum mitnehmen zur Uni/Schule/Arbeit!

Banana-Apple-Overnight-Oats

Wenn das mal nicht gut aussieht :)?
Zutaten:
- 1/2 Tasse Haferflocken (Vollkorn oder nicht entscheidest du, ich nehme halb/halb)
- 2EL Chiasamen (optional, aber ich liebe sie!)
- 2EL Leinsamen (optional)
- 1/2 Banane
- 1/2 Apfel (mittelgroß)
- 1/2 Tasse Sojajoghurt
- 1/2 Tasse Sojamilch
- Eine Prise Salz
- Etwas Zimt
- 2EL Kokosflocken

So geht's!
In einer Schüssel alle Zutaten vermischen und in ein luftdichtes Gefäß füllen. Ich nehme alte Einmachgläser von Gurken etc, weil ich Glas wegwerfen irgendwie unnötig finde. Die Oats dann über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen! :)

Mehr Ideen gibt es übrigens hier:
http://www.thesweetlifeonline.com/2013/03/01/oatmeal-on-the-go/

Rock your day!
Love, Sherry

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept, das sieht super aus. Ich mag Hafer total gerne und für Tage, an denen es morgens schnell gehen soll wäre das ideal :)

    AntwortenLöschen
  2. Hab mein erstes Glas im Kühlschrank für korgen früh. Tust du das Obst morgens frisch dazu oder auch schon den Abend zuvor? LG Ricke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ricke!
      Die Früchte schichte ich meistens dazwischen (dadurch sind sie weitgehend Luftabgeschlossen und bleiben schön frisch) oder mische sie unter! :)
      Guten Appetit bei deinem schnellen Frühstück morgen <3

      Löschen
  3. Das sieht super aus, ich möchte dieses Powerfrühstück umbedingt nachmachen. Aber ich habe keine Chiasamen, möchte aber auch nicht stattdessen die doppelte Menge an Leinsamen nehmen, was könnte ich denn sonst noch nehmen anstatt der Chiasamen? :)
    LG, Lynelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub' das funktioniert auch mit Leinsamen. Lass mich wissen, ob es funktioniert hat!

      Der Vorteil von Chiasamen ist lediglich der hohe Gehalt an essentiellen Omega3 Fettsäuren, die machen satt und glücklich :)

      Löschen
  4. Hi :) Da ich gerade ein wenig abnehmen möchte, bin ich auf der Suche nach einem Frühstück, das bis mittags satt macht. Nun hatte ich heute morgen das selbe mit Dinkel (quasi overnight spelt ;-)) - aber nach ner Stunde merk ich grad schon wieder ein leichtes Hungergefühl. Ist das der Gewöhnungsprozess oder lag es daran, dass ich einfach nicht genügend Flocken genommen habe (hatte nicht so viel wie in deinem Rezept)? Ich bin grundsätzlich eher ein Typ, der schnell wieder hunger bekommt, will aber natürlich auch nicht zu viel frühstücken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Also, ich kenne das, bzw. kannte das auch. Mittlerweile bin ich sogar soweit einfach nur noch Chiapudding mit Früchten zu essen (einfach mal Googlen) oder tatsächlich nur frisch gepressten Saft (mind. 60% Gemüse) zu trinken. Das wundert mich, denn früher wurde ich schnell hungrig.

      Ein paar Tipps hab ich jedoch:

      - Wenn du auf Getreide nicht verzichten kannst, würde ich auf jeden Fall immer Vollkorn nehmen. Und wenn du nicht genügend Energie beziehst, ist es okay auch mal mehr zu nehmen. Ob abnehmen oder nicht, beim Frühstück kannst du gern bis zu 800kcal zu dir nehmen, hauptsache sie kommen nicht mit Fett und rafiniertem Zucker daher.

      - Eine tolle Energiequelle - an die sich der Magen erstmal gewöhnen muss - sind Früchte. Sie stecken voller Zucker, ja, aber tatsächlich kann dieser von deinem Körper leichter aufgespalten und direkt angewandt werden und landet somit eher nicht auf den Hüften aber im Kopf.
      Ich würde dir dazu empfehlen, mal "Fullyraw Kristina" bei Youtube einzugeben. Sie ist Rohveganerin und ernährt sich fast nur von Früchten und gibt viele gute Tipps. Sie ist nämlich auch ein Sportnarr. Außerdem total inspirierend.

      - Machst du Sport?
      Dann würde ich dir empfehlen den Sport morgens zu machen - wenn möglich - und erst danach zu Frühstücken. Dann kommt kein Heißhunger auf. :)

      - Und als letztes: Auch bei Gewichtsverlust ist es völlig in Ordnung und sogar empfohlen 5 mal täglich zu essen. Mach dir einen Obstsalat der dich bis zur Mittagspause über Wasser hält oder einen gesunden Nussriegel von Alnatura.

      Wenn du langfristig jedoch nur mit Frühstück auskommen möchtest, kannst du somit entweder deine Energie mit guten Bausteinen erhöhen oder dich von Weizen und Co als einzige Quelle von Kohlenhydraten trennen. Seitdem mein Freund und ich morgens Saft machen oder Chiapudding essen fühlen wir uns sogar energiegeladener. Die Umstellung dauert jedoch einige Tage.
      Liebste Grüße! <3
      Sherry

      Löschen
    2. Cool, danke für die ganzen Tipps! Die werde ich mir mal genauer anschauen und versuchen weitgehend in meinen neuen Ernährungsplan einzubauen!

      Sport will ich aufjedenfall machen - nur morgens wird das eher schwer, weil ich bereits um 07:00 beginne zu arbeiten! Da bin ich froh, dass ich es schaffe noch zuhause zu frühstücken ;)

      Danke <3

      Löschen
  5. Hallo, nur eine kurze Anmerkung zu Vollkornhaferflocken oder "normale". Meines Wissens sind Haferflocken immer Vollkorn, da ja die Körner plattgewalzt werden. Zarte Flocken werden glaube ich aus Hafergrütze, also klein gehackten Körnern, gemacht. Ist dann aber auch Vollkorn, nur eben weicher von der Konsistenz.
    Gruß
    Chris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Muss man unbedingt Haferflocken nehmen oder kann man die durch was anderes ersetzen?????

    AntwortenLöschen

Seiten

Follower