Freitag, 6. Juli 2012

Verdammt Kinners, esst mehr Gemüse!

Nachdem ich momentan damit beschäftigt bin meine Leber reichlich zu schädigen muss ich mal ein bisschen mehr Vitamine zu mir nehmen. Zwar bezweifle ich, dass eine Suppe, die ewig auf'm Herd brutzelt noch viele Vitamine enthält, aber immerhin ist sie zum niederknien lecker!

Vegane Kohl-Karottencremesuppe
Nicht gerade eine Schönheit, aber lecker!

All you need (Für etwa 4 Portionen):
- Etwas Öl
- Eine mittelgroße Zwiebel (ich hab rote genommen)
- 1/2 Kopf Weisskohl
- etwa 6 mittelgroße Möhren
- 700-800 ml Wasser
- Etwas Gemüsebrühepulverchen, aber schön vom Bioladen ohne Geschmacksverstärker.
- 60ml Sojasahne (Provamel)

Ansonsten: Chilli, Muskatnuss, Kurkuma

All you need to do (Idiotensicher):
Das Öl im Topf erhitzen und währenddessen die Zwiebel zerkleinern und in das heisse Öl geben. Während das Ganze brutzelt, könnt ihr schonmal Weisskohl und Karotten zerstückeln (ich hab die Möhren nicht geschält). Das Gemüse mit dem Wasser und der Gemüsebrühe in den Topf geben. Chili hinzugeben.
Einmal heiss aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze 45-60min brutzeln lassen. Reicht für zwei Episoden Southpark auf www.southpark.de! ;-)

Nach der Kochzeit (das Gemüse sollte richtig weich sein) das ganze mittels Pürierstab oder Mixer zerkleinern und wieder zurück in den Topf geben. Kann sein, dass noch etwas Wasser nötig ist. Jetzt lasst euch mit den Gewürzen auch. Muskatnuss passt hier ganz toll!
Am Ende die Sojasahne hinzugeben.

Aber was wäre mein Blog ohne Nachtisch?
Hier eine schnelle Shake-Idee:

- 1 Banane
- Massenhaft Erdbeeren
- Etwas Zitronensaft
- Sojamilch (Banane oder Natur)



Übrigens, für alle Interessierten... Ein kleines Interview mit mir wurde gemacht :-) Siehe Link <3
http://deinfreund.org/?p=4480&fb_source=message

Lots of Love!
Sherry

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Seiten

Follower