Mittwoch, 14. März 2012

Gesunder Power Auflauf

Da ich erstmal meine Biokiste testen musste, hab ich mich direkt mal daran gemacht ein Gericht zu testen.
Pastinaken? Diese rübenartigen Dinger kannte ich nur vom Supermarkt. Geworden ist es ein Auflauf und der schmeckte göttlich.

Beluga-Pastinaken-Auflauf mit Hefeschmelz
Nicht grad der hübscheste, schmeckt aber klasse!
Das braucht man für eine Person
- 2 Möhren
- Etwa 100Gramm Beluga-Linsen (Alnatura)
- 2-3 Pastinaken (je nach Größe)
- 1 Bund frische Petersilie
- Gewürze
-Erdnusstofu (100g)
-Sojasahne

Und für den Hefeschmelz
- Etwas Mehl
- Hefeflocken
- Margarine
- Senf
- Evtl. Kurkuma

So geht's!

Beluga- Linsen kochen (bei mir waren sie von Vortag) und unten einfüllen- Pastinaken und Möhren in Scheiben schneiden, getrennt 3min kochen und übereinander schichten. Dazwischen solltet ihr noch das Bund Petersilie unterbringen. Sollte dann etwa so aussehen:
Zwischenschritt
Erdnusstofu in etwas Kokosöl anbraten bis es an allen Seiten braun ist, mit Sojasahne einköcheln und gut würzen. Das Ganze dann übereinander schichten.

Für den Hefeschmelz mische ich immer Freestyle Mehl und Margarine auf dem Herd (erst warten bis die Margarine geschmolzen ist) und gebe dann soviel Mehl und Wasser hinzu bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Senf, Salz, Pfeffer würzen und etwas Kurkuma für die käsige Farbe und fertig! :-)

Hefeschmelz drüber und alles schmeckt schonmal geiler!
Das Ganze solltet ihr dann etwa 25-30min in den Ofen stopfen (ca. 200Grad) bis alles schön braun gebrannt aussieht. Geschmacklich ein absolutes Highlight!

Guten Appetit!
Leider sieht man auf den Bildern die schwarzen Linsen nicht, sie geben dem essen aber definitiv den Gourmet-Look :-)

Kommentare:

  1. Wow, sieht echt gut aus, was du gekocht hast. Pastinaken finde ich schmecken irgenwie wie Mören. Aber ich mag sie auch ganz gern. Noch besser finde ich aber Topinambur. Den hab ich auch schonmal in meiner Biokiste gehabt.

    Das du den Kochvorgang mit mehreren Fotos dokumentiert hast, find ich sehr gut, dann weiss man auch, wie es bei einem aussehen sollte. :)

    Danke für das Rezept. Ich werds bald mal nachkochen.

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      vielen Dank für das nette Kompliment!
      Die Rezepte, die ich rausgebe, sind eigentlich immer sehr wandelbar. Man soll ja selbst ein bisschen ausprobieren. Rote Linsen gingen sicher auch super in dem Rezept, praktisch, da diese nur 10min gekocht werden müssen :)

      Gib mir bescheid wie das nachkochen gelaufen ist! :-)

      Löschen

Seiten

Follower